unsere leistungen

Willkommen !

Das neue Labor für angewandte IT in der Wirtschaftsförderung stellt eine Plattform zur Weiterentwicklung von organisatorischen und technischen Fragestellungen im Arbeitsumfeld von Wirtschaftsförderungen dar.

Wir verbinden Anbieter, Anwender und Forschung.
Erfahren Sie mehr!

Weiterlesen

WiföLAB-Partner

Sie bieten Lösungen für Wirtschaftsförderungen ?

Wir bauen Stück für Stück ein Labor mit technischen und methodischen Referenzen für Wirtschaftsförderungen auf. Kontaktieren Sie uns, wenn auch Ihre Lösung bereits von verschiedenen Wirtschaftsförderungen genutzt wird und Sie diese als Beispiel im neuen Wirtschaftsförderungslabor präsentieren wollen. Sehen Sie hier die Liste der bestehenden Partner.

Kontakt
WiföLAB Mitglied werden

Werden Sie Teil der Gemeinschaft !

Institutionen aus dem Bereich der Wirtschaftsförderung können kostenfrei Mitglied in der Laborarbeit werden. In Folge können Sie Themen- bzw. Fragestellungen vorschlagen, werden zu Workshops eingeladen oder erhalten kostenfreien bzw. rabattierten Zutritt zu Veranstaltungen Dritter, z.B. von der KGSt. Sehen Sie hier die Liste der aktuellen Mitglieder.

Werden Sie Mitglied.
Ankündigung
Methoden und Technologien in der kommunalen Wirtschaftsförderung 2017
Informationstagung des Wirtschaftsförderungslabors an der Hochschule Harz
am 27. April 2017 in Halberstadt

Die Hochschule Harz beteiligt sich seit dem Jahr 2005 durch verschiedene Forschungsprojekte und vor allem seit der Eröffnung des bundesweit ersten Wirtschaftsförderungslabors im Jahr 2012 kontinuierlich an der Weiterentwicklung der kommunalen Wirtschaftsförderung. Inzwischen engagieren sich zahlreiche Partner und Hersteller sowie über 60 vertraglich verbundene Wirtschaftsförderungen im Rahmen der Netzwerkaktivitäten rund um die Labore für angewandte IT in der Wirtschaftsförderung (WiföLAB).

Im Rahmen des 4. Infotages soll an die Erfolge der vorangegangenen Tagungen angeknüpft werden. Hierzu sollen bisherige Projektergebnisse sowie moderne Angebote und Organisationen der Wirtschaftsförderung als auch bestehende IT-Unterstützungen für die tägliche Arbeit der Wirtschaftsförderer praxisnah präsentiert werden.

Partner
brain-SCCExperConsult
GEFAK logo webMentana-Claimsoft



Vorträge
  • Arbeit 4.0 und die Folgen für die Wirtschaftsförderung (Carsten Hansen, Deutscher Städte- und Gemeindebund)
  • Forschungsergebnisse WiföLAB – Vermessung der Wirtschaftsförderung (Dekan Prof. Dr. Jürgen Stember, HS Harz)

Workshops

  • Dr. Jürgen Bunde, GEFAK Gesellschaft für Kommunalforschung mbH
  • Prof. Dr. Jürgen Stember, Hochschule Harz, FB Verwaltungswissenschaften
  • Hartmut Zenker, ExperConsult GmbH

Die Tagungspauschale beinhaltet

  • Teilnahme an allen Vorträgen und Workshops
  • Pausengetränke und Gebäck
  • 1x Mitagessen (ohne Getränke) gemäß Auswahl im Restaurant Stephanus am Domplatz Halberstadt
  • Tagungsunterlagen als Download


Der Tagungspreis für WiföLAB-Anwender beträgt nur 15,- Euro
(max. 2 Pers./Institution, bei Anmeldung mit zugestelltem Rabatt-Code bis 29.03.2016).

MitarbeiterInnen sonstiger Wirtschaftsförderungen und Behörden: 60,- Euro
Alle weiteren Teilnehmer: 120,- Euro.

>> Zur Anmeldung
>> Gastgeberverzeichnis (Hotels, Pensionen und mehr)
>> Lageplan und Parkplätze (PDF)

Sehr geehrte Damen und Herren,

herzlichen Dank für Ihr Interesse am Labor für Wirtschaftsförderungssysteme an der Hochschule Harz. Im Zusammenhang mit dem Laboraufbau verfolgen wir die Bildung einer Gemeinschaft aus Wirtschaftsförderungen, Software- und Leistungsanbietern für Wirtschaftsförderungsmanagement sowie den Studierenden am Fachbereich Verwaltungswissenschaften der Hochschule Harz.

Gemeinsam wollen wir Themenschwerpunkte wie Kundendaten- und Prozessmanagement, Softwaresysteme und weitere Handlungsfelder der Wirtschaftsförderungen erörtern. Wirtschaftsförderungen können sich hierbei als Anwender des Wirtschaftsförderungslabors (WiföLAB-Anwender) an Anwendertreffen und Workshops rund um die oben genannten Themenschwerpunkte beteiligen. Gleichzeitig initiieren wir studentische Projekte zur Unterstützung von IT- und Organisationsprojekten in Wirtschaftsförderungseinrichtungen zur Verknüpfung von Praxis und Lehre. Das angeschlossene KAT-Forschungsprojekt „Optimierte Unternehmensförderung und Standortentwicklung“ (Link) steht Ihnen darüber hinaus für wissenschaftliche Begleitung forschungsrelevanter Praxisprojekte zur Verfügung.

Wir freuen uns, Sie in der WiföLAB-Community in Zukunft begrüßen zu dürfen und stehen für Fragen und Projektanregungen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

stember juergen neu 120x160Prof. Dr. Jürgen Stember

Hochschule Harz (FH)
FB Verwaltungswissenschaften
Dekan

hesse emanuel 120x160Emanuel Hesse

Hochschule Harz (FH)
FB Verwaltungswissenschaften
Leiter des WiföLAB

4 Newsletter/Jahr

kommende Veranstaltungen

Es gibt keine geplanten Veranstaltungen.

Publikationen

Studien, Konzepte und mehr!